Blogbeiträge

Rockstar in the house

… und der Rampenpfau ist auch dabei. Janina Felix sieht das Licht. Und das hat nicht damit zu tun, dass sie und der Rampenpfau die Lampen anhaben. Es geht viel mehr um Hoffnung. Die Hoffnung, dass die Führungskräfte der Zukunft eine Veränderung in der Unternehmens- und Führungskultur bewirken. Das setzt …

Weiter lesen

Reiseleitung aus der Komfortzone

Ein souveräner Kurztrip in die Welt des Schmerzes Fragen-Ping-Pong heute bei Ausgesprochen.Ausgetrunken! Janina Felix zeigt allein schon durch ihre Performance als Podcast-Gast, dass sie eines auf jeden Fall kann: souveränes Auftreten. Trinken kann sie auch, und so leeren sie und der Rampenpfau genüsslich ein Fläschchen Grünen Veltliner und geraten im …

Weiter lesen

Die Rückkehr der Tempelritter

Cleaning the house of your soul Treffen sich zwei Coaches bei einem Schwertkampfseminar. Sagt der eine: „Du, ich hab‘ da so’n Podcast mit Saufen. Komm doch mal vorbei.“ The rest is history. Jan, der Tempelritter des Mentaltrainings und Thomas, der Tempelritter des souveränen Auftretens haben diese Woche ein Denkmal gesetzt. …

Weiter lesen

Die Büchse der Pandora

Some kind of Hundescheiße… „Es geht nicht darum zu wissen, in welche Hundescheiße ich getreten bin, sondern es geht darum, wie mache ich meinen Schuh richtig sauber, damit ich weiterlaufen kann.“ Soweit Jan Schmiedels Definition von Mentalcoaching. Der Rampenpfau lauscht aufmerksam dem Ruhrpottcharme und trinkt. Rotwein. Cabernet Sauvignon. Reinsortig. Ein …

Weiter lesen

Tempelhausmeister der Seele

„Guck‘ dir mal deine Bude an, mein Freund!“ Ein Klassiker der Medienformate: Das Kollegengespräch. Auf dieser Ebene begegnen sich Jan Schmiedel und der Rampenpfau zum zünftigen Coach-Nerd-Talk. Die Führung im Metapher-Pingpong übernimmt „Alte Besen kehren am besten.“ Jan sieht sich selbst als Besen der im Smoking und mit handgeknüpfter Fliege …

Weiter lesen

The Forgotten Tapes I

Maximal souveräne Selbsteinschätzung durch den Rampenpfau In der ersten Bonusfolge von Ausgesprochen.Ausgetrunken geht’s zur Sache. Hier wird kein Blatt vor den Mund genommen. Und auch die Feigenblätter werden etwas gelüftet – verbal zumindest. Zu Tage kommen eisenharte Meinungen und butterweiche Komplimente. Real Talk vom Feinsten. Und das Ende vom Lied? …

Weiter lesen